Skip to main content
Problem-Lösungen finden

Problemlösungsstrategie: In 4 Schritten Probleme lösen. | Mit Entschlossenheit zum Ziel

Bereits seit tausenden von Jahren haben sich Menschen darauf spezialisiert Probleme zu lösen.

Einige der vielleicht ältesten Problemlösungsstrategien stammen aus China.

Dort steht die Entschlossenheit im Mittelpunkt, die aus einer Vereinigung von Selbstbewusstsein und Heiterkeit besteht.

Offen Probleme aussprechen
Sich ärgern bringt nichts. Mut fassen & Probleme freundlich und offen ansprechen!

Problem erkannt, Gefahr gebannt. Gelingen.

Wenn man ein Problem überwinden möchte, muss man es zunächst einmal genau erkannt haben.

Doch die Überwindung ist selten einfach. Es braucht eine feste und klare Absichtserklärung.

Leidet man unter einer Situation, hilft es zur passenden Zeit und am passenden Ort und in einer freundlichen Art und Weise ganz klipp und klar sagen, was los ist.

Das gilt nicht nur im Umgang mit anderen, sondern auch beim Umgang mit sich selbst und den eigenen Problemen.

Das vielleicht Wichtigste dabei ist, dass man anderen und auch sich selbst gegenüber freundlich bleibt und gleichzeitig entschlossen ist, keine faulen Kompromisse einzugehen.

Ohne Entschlossenheit wird es schwierig die Selbstdisziplin aufzubringen, die nötig ist, um ein tiefliegendes Problem zu überwinden.

 

„Wer andere überwindet ist stark.

Wer sich selbst überwindet ist mächtig.“

 

Denn es ist entscheidend für den Erfolg bei der Problemüberwindung, mit sich selbst anzufangen.

Wer Wein trinkt, neigt dazu Wasser zu predigen.

Wer die Splitter im Auge des anderen anklagt, neigt dazu, die Balken im eigenen Auge zu übersehen.

Daher kommt es nur zu einer Lösung des Problem, wenn man damit bei sich selbst beginnt!

 

Es sind die eigenen Gedanken und Worte, die am Anfang der Wandlung stehen.

 

Und wenn freundlichen und heiteren Worten, beharrlich Taten folgen, dann führt das schließlich zum Gelingen.

Gedanken und Handlungen sind oft der Ursprung des Problems und gleichzeitig auch der Weg hin zur Lösung.

(Handlungen können Gedanken, Worte und Taten sein. Auch Nicht-Handeln ist eine Handlung.)

Möchte man ein Problem wirklich lösen, dann gilt es schlechte Angewohnheiten abzulegen.

Diese 4 Schritte helfen schwierige Probleme zu lösen:

  1. Entschlossen und freundlich wählt man heitere Worte, um das Problem bekanntzumachen.

  2. Stärke bedeutet: Bei sich selbst anfangen, keine faulen Kompromisse eingehen und stets bei der Wahrheit bleiben.

  3. Nicht direkt mit Gewalt vorgehen, da man sonst selbst in Problemen verstrickt wird und letztlich den Kürzeren zieht. Bleibt man friedlich, verstumpfen die Waffen des Gegners ganz von allein.

  4. Last but not least: Die beste Art, um das Schlechte und Negative zu überwinden, ist beständiger und energischer Fortschritt im Guten und Positiven.

Entschlossen muss man das Problem allgemein bekannt machen!

Manchmal wird ein Problem lange verdrängt und in der Hoffnung totgeschwiegen, dass es sich mit der Zeit von alleine lösen könnte.

Doch leider ist das oft nicht hilfreich.

Manchmal wird das Problem dann langsam immer größer und schwerer, bis es nicht mehr zu ertragen ist.

Daher ist es wichtig, auch schwierige Probleme offen anzusprechen.

Schafft man es dabei – auch in schwierigen Momenten – freundlich zu bleiben und gleichzeitig stark und beharrlich sein, dann ist der erste wichtige Schritt geschafft.


Wo ein Problem ist, ist in der Regel auch eine Lösung.

Selbst dann, wenn man es im Moment nicht sieht und vielleicht verzweifelt. Es gibt einen Ausweg!

Mache Dein Problem öffentlich und lass Dir helfen.

Teile Dein Problem öffentlich

Wenn Du ein Problem hast, das Dich schon lange quält, dann kannst Du nun den ersten Schritt machen und es hier teilen.

Du kannst eine Nachricht senden an: info@hilftachtsam.de

Dein Anliegen und Deine Daten werden anonym und vertraulich behandelt.


Ein Problem anzusprechen, ohne jemand anderen dabei zu verletzen, ist nicht einfach.

Um dieser Schwierigkeit aus dem Weg zu gehen, kann es helfen eine neutrale ruhige Person mit einzubeziehen.

Ist man verärgert, ist es besser zu schweigen und erst einmal spazieren zu gehen, bevor man ein Problem anspricht.

Manchmal hilft auch allein der Akt, ein Problem in Worte zu fassen, schon ein bisschen Erleichterung zu spüren.

Das kann auch schriftlich passieren.

Geht es um ein persönliches Problem kann es Wunder wirken darüber zu schreiben, besonders wenn andere daran unbeteiligt sind.

Keine Kompromisse eingehen!

Es heißt, es genüge ein Störenfried in einflussreicher Position, um eine Gemeinschaft zu bedrücken.

Es genüge eine einzige Leidenschaft, um den Geist in Verwirrung zu versetzen.

Daher ist es wichtig keine faulen Kompromisse mit schlechten Verhaltensweisen einzugehen.

Keine halben Sachen machen.

Nur so kann man seine Glaubwürdigkeit behalten, auch sich selbst gegenüber.

Vielmehr hilft es, auch die eigenen Fehler offen anzusprechen und sie nicht klein zu reden.

Die Wahrnehmung kann täuschen und spiegelt manchmal die eigenen Fehler in die anderen Menschen hinein.

In den Fehlern der anderen, reflektieren die eigenen Unzulänglichkeiten.

Also wer Wasser predigt, der muss unbedingt auch Wasser trinken, sonst macht er sich lächerlich.

Erfolgreiche Problemlösung wird unmöglich, wenn man beginnt Ausnahmen zu akzeptieren.

Wer Kompromisse eingeht, überwindet die Probleme nicht.

Dies gilt nicht nur in Bezug auf die Außenwelt, sondern genauso in Bezug auf den Umgang mit dem Inneren und den eigenen schlechten Angewohnheiten.

Gewalt ist keine Lösung

Schlägt man sich mit den Fehlern herum, dann werden sie meist siegreich sein.

Das gilt für die eigenen Fehler genauso wie für die angeprangerten Fehler in der Außenwelt.

Wenn man dem direkten Kampf aus dem Weg geht, stumpfen sich die Waffen des Gegners von selbst ab.

Bleibt man im Angesicht der Gegensätze entschlossen und freundlich, dann wird man langfristig einen Durchbruch erringen.

Energischer Fortschritt im Guten

Anstatt sich mit den unheilvollen Handlungen herumzuschlagen, kann man sich auf das Heilvolle konzentrieren und darauf sein Leben ausrichten.

Dann ist es überaus förderlich, etwas zu unternehmen und es wird auch erfolgreich sein.

Vielleicht hast Du selber schon einmal diese Erfahrung gemacht?

Hast Du schon einmal ein großes Problem in deinem Leben aus eigener Kraft überwinden können?

Hast Du vielleicht eine schlechte Angewohnheit abgelegt, die tief in Deinem Umfeld und Deiner Familie verankert war?

Zusammen stark sein - Teamgeist
Zusammen Lösungen finden.

Teile jetzt Deine Lösung!

Die besten Lösungen stammen von Menschen, die Probleme eigenständig überwunden haben.

Doch manchmal bleiben diese Lösungen im Verborgenen und das ist schade.

Denn eine gute Lösung kann vielen Menschen helfen.

Auch Du hast vielleicht schon Probleme gelöst, mit denen andere Menschen sich noch immer herumplagen.

Hier kannst Du Deine Lösungen mit anderen Menschen teilen.

Schicke einfach eine Mail an: info@hilftachtsam.de

Vielen Dank dafür, dass Du da bist!


Quellen:

I-Ging: Buch der Wandlungen – Nummer 43: Der Durchbruch (die Entschlossenheit)

Lao Tse: Tao Te King


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Wenn nicht, freue ich mich über Nachrichten, Kommentare und Anregungen.

Dann versuche ich, Dir zu helfen.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung 🙂

Sternebewertung

Problemlösungsstrategie: In 4 Schritten Probleme lösen. | Mit Entschlossenheit zum Ziel
5 (100%) von 3 - Schön, dass Du da bist!